Teamkoordinator*in für Leitungswasser

Du bist leidenschaftliche*r Leitungswassertrinker*in und ein ressourcenfreundlicher und plastikfreier Umgang im Alltag ist dir wichtig?

a tip: tap e.V. (auf dt.: ein Tipp: Leitungswasser) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für Leitungswasser und gegen Verpackungsmüll einsetzt. Mit dem Projekt „Wasserwende – ein Beitrag zum klimaneutralen Deutschland” – gefördert von der  Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz – knüpfen wir an das Projekt „Wasserwende – Trinkwasser ist Klimaschutz” an und legen den Fokus diesmal auf leitungswasserfreundliche Arztpraxen, Tourismusorganisationen und Hochschulen, für die wir entsprechende Leitfäden entwickeln.  

Dazu suchen wir ab sofort eine*n Teamkoordinator*in  am Einsatzort Berlin oder bundesweit.

Deine Aufgaben:

– Koordinierung des Teams für die Leitfäden und Aufbau neuer Partnerschaften

– Betreuung der Verortung von Trinkbrunnen mittels OpenStreetMap

– Unterstützung beim Verfassen von Projektanträgen

– Unterstützung bei unseren Online-Seminar-Angeboten

– Mitwirkung beim wissenschaftlichen, transdisziplinären Wasserwende-Forum

– Akquise von neuen Wasser-Quartieren

– Mitwirkung bei Contenterstellung für die Kommunikationsarbeit

 

Was Du mitbringen solltest:

– Erfahrung und Interesse an den Themen Gesundheit, Umwelt, Nachhaltigkeit und Plastikvermeidung

– Ausbildung oder Bachelor Studium in den Bereichen Gesundheit, Geographie, Umweltwissenschaften, Wasserwirtschaft, Kommunikation oder ähnliches

– Zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung erwünscht

– Kreativität und Begeisterungsfähigkeit

– offene und kommunikative Art

– Eigenverantwortliche Arbeit und Koordinationsfähigkeit

– Bereitschaft zu Dienstreisen und Wochenendtätigkeit

– Hervorragende Deutschkenntnisse (C2) sind Voraussetzung, andere Sprachkompetenzen ein Plus (z.B. Arabisch, Französisch oder Türkisch)

 

Was wir bieten:

– Einblicke in ein innovatives Umweltkommunikationsprojekt

– angenehme Arbeitsatmosphäre in einem sympathischen und kooperativen Team, das u.a. offen ist für Bewerber*innen jeglichen Alters, jeglichen Geschlechts, jeglicher Herkunft oder körperlichen Einschränkungen

– Wir setzen auf eine Arbeit-Freizeit-Balance! Unsere Vollzeitstunden betragen nur 35 h/ Woche

– flexible Arbeitszeiten 

 

Konditionen:

– wöchentliche Arbeitszeit von 30 Stunden

Arbeitsbeginn ab sofort befristet bis zum 31.12.2022. Es wird eine langfristige Zusammenarbeit angestrebt.

– Bezahlung: 2.630€ Brutto/ Monat

– Einsatzort: Berlin oder bundesweit in mobiler Arbeit
 

Bewerbungsschluss:

einschließlich dem 05.07.2022

Bewerbung:

Bitte schicke Deine kompletten Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einem pdf-Dokument bis zum 05. Juli 2022 per E-Mail an bewerbung@atiptap.org. Der Versand kann gerne als verschlüsseltes Dokument erfolgen, dann bitte das Passwort gesondert mitteilen.

 

Bewerbungsgespräche:

Anfang-Mitte Juli 2022