Mitarbeiter*in als Aktionskraft in Teilzeit gesucht

für das bundesweite Projekt „Wasserwende” auf Sylt.

a tip: tap (ein Tipp: Leitungswasser) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich gegen Plastik und für Leitungswasser einsetzt. Das Projekt „Wasserwende – Trinkwasser ist Klimaschutz” (www.wasserwende.org) trägt dazu bei, dass 13 Wasser-Quartiere in Deutschland leitungswasserfreundlicher werden. Wir wollen möglichst alle Menschen für Trinkwasser begeistern. Dazu suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für Sylt eine*n Mitarbeiter*in als Aktionskraft in Teilzeit (14 – 16h/Woche) als Elternzeitvertretung bis zum Projektende für die Umsetzung vor Ort.

 

Deine Aufgaben:

  • Planung und Durchführung von Infoständen und Workshops im Wasser-Quartier
  • Planung und Durchführung von Bildungs- und Beratungsangeboten im Wasser-Quartier
  • Weiterentwicklung und Anpassung der Info- und Materialien an das Wasser-Quartier sowie für digitale Formate
  • Kreative lokale Umsetzung von bundesweiten Aktionen
  • Vernetzungsarbeit mit Akteur*innen im Wasser-Quartier
  • Unterstützung unserer digitalen Arbeit (Homepage, Social Media, Bildungs- und Beratungsangebote)
  • Unterstützung der lokalen Pressearbeit
  • Mitwirkung beim Monitoring des Projekts für das Wasser-Quartier
     

Was wir bieten:

  • Chance, in einem Vorzeigevorhaben der Nationalen Klimaschutzinitiative tätig zu sein
  • Erfahrungen im Bereich Umweltbildung, Nachbarschaftsarbeit, Vereinsangelegenheiten, Fundraising und Medienarbeit
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem sympathischen Team, das offen ist für Bewerber*innen jeglichen*r Alters, Herkunft oder mit Behinderung
  • Anbindung an das Gesamtprojekt über eine*n regionale Koordinator*in in Gelsenkirchen, den örtlichen Wasserversorger RWW und regelmäßige virtuelle und persönliche Treffen
  • Entwicklung und Testen neuer (digitaler) Formate, um Menschen für Trinkwasser zu begeistern.
     

Anforderungen:

  • Studium oder adäquate Ausbildung (Wasserwirtschaft, Umweltwissenschaften, Umwelttechnik, Nachhaltigkeitswissenschaft, Pädagogik, Medienarbeit, o.ä.)
  • erste Erfahrungen in der Umweltbildung
  • Begeisterung für alle Themen rund ums (Leitungs-)Wasser
  • Engagement und Selbstständigkeit
  • von Vorteil: Netzwerk in der Region
     

Konditionen:

  • 10-20 Stunden pro Woche mit Wochenend- und Abendeinsätzen (im Schnitt 14 – 16 h/Woche)
  • Anstellung als Midijob mit 700 – 800 EUR Brutto-Verdienst im Monat 
  • ab sofort bis 31.03.2022 (Projektende). Wir freuen uns über langfristiges Engagement.

 

Bewerbungsschluss:

25.01.2021

Bewerbungsgespräche sind in der ersten Februarwoche 2021 voraussichtlich in digitaler Form geplant.

 

Ansprechpartnerin:

Alexandra Jaik

 

E-Mail:

bewerbung@atiptap.org

 

Einsatzort:

Sylt