Auszeichnung
„leitungswasser­­freundlich“

Organisationen, die von Flaschen- auf Leitungswasser umgestiegen sind, können sich von uns als leitungswasserfreundlich auszeichnen lassen. Sie stehen hinter dem Thema Trinkwasser und bieten ihren Mitarbeiter*innen einen unbeschwerten Zugang zu Leitungswasser.

Leitungswasser am Arbeitsplatz

Für die Auszeichnung ist wichtig, dass Ihr:

  • • kein Budget für Flaschenwasser ausgebt und auch keines gesponsert bekommt  
  • • Euren Mitarbeiter*innen einen unbeschwerten Zugang zu Leitungswasser gewährt (sauberer Wasserhahn in Teeküche oder Trinkspender)
  • • über das Thema intern kommuniziert (z. B. im Intranet, Nachhaltigkeitsbericht, FÖJ Seminare)
  • •  Leitungswasser für Gäste und bei Veranstaltungen anbietet 

Seid Ihr auch leitungswasserfreundlich oder wollt es werden? Dann lasst Euch von uns auszeichnen! Folgende Organisationen gehen mit gutem Beispiel voran.

Anmerkung: Wir betrachten bei der Auszeichnung „leitungswasserfreundlich“ lediglich den Leitungswasserkonsum. Wir positionieren uns damit nicht zu den Organisationszielen. Die Auszeichnung ist keine Empfehlung für die Produkte oder Dienstleistungen der ausgezeichneten Firmen

Ausgezeichnete Organisationen
 
   

Herbert Gruppe
Hildebrandt Group
Förderkennzeichen: 03KE0071 / Projektlaufzeit: 01.05.2019 bis 30.04.2022