Wasserwende vor Ort

Das Herzstück des Wasserquartiers in Mülheim an der Ruhr liegt im Stadtteil Styrum, im Nordwesten der Stadt. Es ist eines von 12 Wasser-Quartieren im Rahmen der bundesweiten Wasserwende.

Direkt an der Ruhr gelegen wird hier Oberflächenwasser durch die Wasserwerke der Rheinisch-Westfälischen Wasserwerksgesellschaft mbH (RWW) zu Trinkwasser aufbereitet. Ein ehemaliger Wasserturm im Quartier wurde zum Wassermuseum (Aquarius) umfunktioniert und dient der interaktiven Bildungsarbeit zum Thema (Leitungs-)wasser. Im multikulturellen Stadtviertel Styrum ist einiges los: engagierte Bildungseinrichtungen, Stiftungen und Unternehmen prägen das aktive kulturelle Leben. Wir fühlen uns schon richtig wohl in unserem Wasser-Quartier und bringen gemeinsam mit den interessierten Bürger*innen vor Ort die Wasserwende voran.

Schirmherr des Wasser-Quartiers Mülheim-Styrum

Ich habe die Schirmherrschaft für das Projekt „Wasserwende – Trinkwasser ist Klimaschutz“ gerne übernommen,  weil unser Trinkwasser von hervorragender Qualität ist und ich davon überzeugt bin, dass es ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz sein kann, das Wasser frisch und bequem aus dem Wasserhahn zu genießen. Es werden Transportwege gespart und dies ist ein sinnvoller Beitrag zur Vermeidung von überflüssigem Plastikmüll.

Ulrich Scholten
Oberbürgermeister
Stadt Mülheim an der Ruhr

Aktivitäten

Partner im Wasser-Quartier

Förderkennzeichen: 03KF0071